Wir verwenden auf diesen Seiten Cookies für bestmögliche Funktionalität. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Weitere Informationen

Aktuelles

Die wichtigen Dinge des Lebens.

05.06.2019
Es gab einmal einen Philosophieprofessor an einer Uni, der verstand es seinen Studenten Wissen auf anschauliche Art leicht verständlich zu machen: Er stellte vor sich auf den Tisch eine große, bauchige Vase. Jetzt füllte er die Vase bis oben an den Rand mit Tennisbällen. "Was meinen Sie, meine Damen und Herren, ist die Vase voll?" "Na klar! Voller geht es nicht!" antworteten die Zuhörer im Hörsaal. Daraufhin schüttete der Professor einen Sack mit Kieseln in die Vase. Die Kiesel kullerten in die Leerräume zwischen den Tennisbällen. Er fragte seine Studenten erneut: "Ist die Vase jetzt voll?" "Jetzt ganz bestimmt!", anworteten die Studenten. Daraufhin nahm der Professor eine große Dose mit feinem Sand und schüttete den kompletten Inhalt ebenfalls in die Vase. Dieser riselte in die noch verbliebenen Zwischnenräume zwischen Tennisbällen und Kieseln. Wieder fragte er die Studenten: "Ist die Vase jetzt voll?" "Ja. randvoll!" Von allen kam ein eindeutiges Ja! "Nichts geht mehr!" Nun nahm der Professor zwei Dosen Bier aus dem Schrank und goß diese ebenfalls in die Vase, ohne dass die Vase überlief. Lautes Lachen im Hörsaal.

"Meine sehr geehrte Damen und Herren, die Vase steht für Ihr Leben. Die Tennisbälle symbolisieren die wirklich wichtigen Dinge, Ihre Gesundheit, Familie, Freunde. Die Kiesel stehen für das Materielle, Haus, Geld, Auto. Der Sand verkörpert die unwichtigen Kleinigkeiten des Lebens. Wenn Sie zuerst den Sand, die Kiesel in die Vase geben, wäre für die Tennisbälle nicht mehr genügend Platz in der Vase. Denken Sie deshalb zuerst an die wesentlichen Dinge in Ihrem Leben. Seien Sie für Ihre Familie da. Pflegen Sie Freundschaften. Kümmern Sie sich um Ihre Gesundheit. Achten Sie zuerst auf die Tennisbälle."

Darauf meldete sich ein Student zu Wort: "Und was bitte ist mit den zwei Dosen Bier? Für was stehen die denn?" Darauf der Professer: "Das Leben kann noch so beschissen sein, darin ist immer noch Platz für ein bis zwei Bierchen!"
NACH OBEN