Aktuelles

3. März starten die Hachenburger Frischlinge nach Gambia

19.02.2018
Die „Hachenburg-Dakar-Banjul-Challenge“ ist eine Rallye, die in Hachenburg startet und in Gambias Hauptstadt Banjul endet. Ca. 8.000 km, quer durch sieben Länder. Der Verein „Breitengrad e.V.“ organisiert die Challenge seit 2006. Gestartet wird jeweils im Februar / März und Oktober / November. Nach 19 Tagen wird das Ziel Banjul (Gambia) erreicht.
Die Streckenführung ist sehr anspruchsvoll und wird dem Team und den Fahrzeugen alles abverlangen. Die drei baugleichen Autos der „Hachenburg-Dakar-Banjul-Challenge“ werden am Ziel für einen karitativen Zweck versteigert. Die Versteigerung am Ziel organisiert die zu diesem Zweck gegründete „DRESDEN-BANJULORGANISATION“. Die Erlöse kommen verschiedenen gambischen Hilfsorganisationen sowie bedürftigen Schulen, Krankenhäusern und anderen Hilfsprojekten zugute.
.

Der Weg ist das Ziel!

Die Teilnehmer werden auf der langen Reise durch die vielen Städte, Landschaften und Kulturen neue Eindrücke gewinnen. Allein durch die Sahara wird die Fahrt mehrere Tage dauern – ein Traum! Es wird keine Kaffeefahrt. Wettbewerbe in Sachen Orientierung, Geschicklichkeit fordern den Sportsgeist heraus und gestatten zudem, am Ende einen oder mehrere Sieger zu küren.

Am 3. März werden auf dem Gelände der Hachenburger Brauerei die Abenteurer verabschiedet. Wer möchte, ist dazu herzlich eingeladen.

MSM ist einer der Untertstützer der Aktion und kümmerte sich um Prospekte, Videofilme und Internetseiten. Während der Fahrt wird Björn Scheyer (oben mitten im Bild) dafür sorgen, dass täglich aktuell über die einzelnen Etappen auf deren Internetseiten berichtet wird. Per GPS kann jeder am PC verfolgen, wo sich gerate die Rally befindet.

> Link zu www.hachenburgerfrischlinge.de

NACH OBEN