Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, verwenden wir auf unserer Website statistische Cookies und GoogleMaps. Durch die Aktivierung dieser Cookies helfen Sie dabei, Ihnen eine bessere Benutzerfreundlichkeit zu bieten.

Details zu den Verwenden Cookies und Diensten erhalten Sie unter Datenschutz. Dort können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Weitere Informationen zum Webseitenbetreiber finden im Impressum.
Cookies ablehnen (Dienste von Dritt-Anbietern, wie z. B. Google-Maps, können nicht genutzt werden)
Dieser Inhalt wurde aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert. Ihre aktuellen Einstellungen können Sie unter Datenschutz ändern.

Aktuelles

April 2021
Dezember 2019

Was wir als Erfolg empfinden liegt in unserer Hand.

05.04.2021
Einer der bekanntesten und erfolgreichsten Trainer für Manager, Fußballmannschaften und Politiker in Europa ist Andreas Ackermann aus der Schweiz. Von ihm stammt dieser Beitrag, den wir mit seiner Erlaubnis 1:1 kopieren dürfen: (www.aa-training.ch):

Ich habe auf meinem Handy die BILD- und die BLICK-App.

Beide nur in der Gratis-Version, mir reicht es, wenn ich nur die Überschriften überfliegen kann. Die Artikel zu lesen halte ich bei diesen beiden Zeitungen für Zeitverschwendung.

Mir geht es nur darum zu wissen, wie das Volk heute beeinflusst werden soll. Selten aber finde ich doch etwas lesenswertes, wie z.B. Nachfolgendes zum Thema Erfolg.

Erfolg hängt nicht nur mit dem Erreichen von Zielen zusammen, sondern hat vielmehr etwas mit Selbstkontrolle und Selbstbewusstsein zu tun. Überlegen Sie einmal: Wann haben Sie sich das letzte Mal darüber gefreut, dass Sie etwas erreicht haben? Wenn das schon viel zu lange her ist, dann wird es höchste Zeit, dies zu ändern.
Und das machen Sie ganz einfach, indem Sie einige Dinge nicht mehr tun. Dann werden Sie gelassener, selbstsicherer – und erfolgreicher.

​1. Etwas tun, das man eigentlich gar nicht tun will

Fragen Sie sich bei allen Entscheidungen, die Sie treffen: Warum tue ich es, bin ich dafür geeignet und passt das wirklich zu mir? Sollten Sie mit Nein antworten, dann nehmen Sie sofort Abstand. Stehen Sie hinter allem, was Sie tun und machen Sie auch wirklich nur das, was Ihnen zusagt. Wenn Sie für irgendetwas jemand sein müssen, der Sie eigentlich gar nicht sind, dann lassen Sie es.

​2. Alles immer perfekt machen wollen

Immer und ständig alles perfekt machen zu wollen, macht Sie innerlich kaputt. Werden Sie sich klar, dass Sie nicht alles makellos machen müssen. Fehler sind menschlich, und auch die erfolgreichsten Personen machen nicht immer alles einwandfrei. Perfektion ist eine Traumvorstellung und nicht erreichbar – seien Sie sich darüber klar.

​3. Sich zu stark auf Misserfolge konzentrieren

Halten Sie sich nicht verbissen Ihre Fehler vor Augen. Denken Sie weiter, lernen Sie aus den Misserfolgen und wachsen Sie daran. Jeder Patzer hält etwas Positives in sich.
 
4. Nie etwas riskieren

Hängen Sie nicht zu lange dem Plan nach, sondern machen Sie sich einfach an die Umsetzung. Wer ständig darüber nachdenkt, wie sein Plan noch perfektioniert werden könnte, wird nicht weiterkommen. Manchmal muss man einfach etwas wagen und den Schritt nach vorne gehen.

​5. Während Gesprächen aufs Handy schauen

Wer erfolgreich sein will, der konzentriert sich auf das Hier und Jetzt. Wenn Sie mit jemandem sprechen, dann widmen Sie dieser Person Ihre ganze Aufmerksamkeit. Blicken Sie während des Gesprächs immer wieder aufs Handy, vermittelt das Desinteresse. Und wer nicht genau zuhört, der versteht nicht alles, was wiederum zu Missverständnissen führen kann.

​6. Über andere motzen

Sich ständig über andere aufzuregen, lenkt ab. Ausserdem raubt es Zeit und Nerven. Erfolgreiche Menschen beschäftigen sich nicht damit, im Internet unnötige Kommentare über andere zu verfassen oder sich bei anderen über jemanden zu beklagen. Sie schieben die Schuld nicht auf andere und stehen dazu, wenn sie etwas falsch gemacht haben.
 
7. Sich mit negativen Menschen umgeben

Distanzieren Sie sich von negativen Menschen, die nur rummeckern. Das zieht Sie nur runter und bringt Sie nicht weiter. Umgeben Sie sich lieber mit Menschen, die Teamgeist beweisen und eine positive Einstellung haben.
 
8. Immer Ja sagen

Es ist nicht immer leicht, Nein zu sagen. Aber genau das sollten Sie tun: Nehmen Sie nur Projekte an, die Ihnen bei der Verwirklichung Ihrer Ziele helfen und Sie weiterbringen.

​9. Sich ständig mit anderen vergleichen

Hören Sie damit auf, Ihre Leistungen ständig mit denen von anderen zu vergleichen. Wenn Sie das tun, legen Sie Ihr eigenes Glück in die Hände der anderen. Und so machen Sie Ihr Selbstbewusstsein und Ihre Zufriedenheit von anderen abhängig. Das zieht runter und verhindert die Verwirklichung Ihrer Ziele.
April 2021
Dezember 2019
ANFRAGE Sie planen ein Werbeprojekt?
Starten Sie eine Anfrage.
NACH OBEN